Diskussion zum Thema Mindestlohn: Andreas Schwarz in Topform

Veröffentlicht am 27.07.2009 in Wirtschaft

Zusammen mit den Bundestagskandidaten der GAL (Lisa Badum), der CSU (T. Silberhorn), die Linke (H. Schwimmbeck), der FDP (Hr. Habermann – vertrat den FDP-Kandidaten) und Margret Mönig-Raane, stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft ver.di, stellte sich unser SPD-Bundestagskandidat Andreas Schwarz der Diskussion zum Thema Mindestlohn.

Andreas machte hier eine blendende Figur und vertrat unsere Position - für die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns – mit einer argumentativen Souveränität, die beeindruckte. Er erntete mit seiner sachlichen, fairen und glaubwürdigen Diskussionsweise viel Beifall bei den zahlreichen Zuhörern.

Die Gegner des Mindestlohns hatten keine nachvollziehbaren Argumente entgegen zu setzen. Herr Habermann wollte Fakten zum Mindestlohn hören, bekam diese von Andreas Schwarz präsentiert, konnte aber selbst keine zur Diskussion beitragen und erzeugte lediglich durch seine Äußerungen Ablehnung und Unverständnis im Publikum. Herr Körber, der eigentliche FDP-Kandidat, war gar nicht erst zur Diskussion erschienen.

Bei der von der Gewerkschaft ver.di organisierten Veranstaltung war Andreas Schwarz (vor Lisa Badum von den Grünen) der eindeutige Punktsieger der Bundestagskandidaten. Weiter so, Andreas! und viel Glück bei der Bundestagswahl wünscht Dir die Stadt-SPD.

 

Homepage SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

Twitter, Facebook & Co.

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Mitglied werden

Mitglied werden

Suchen

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.10.2021, 16:30 Uhr - 17:30 Uhr SPD Bamberg-Gaustadt: Ortsbegehung am Sylvanersee
Liebe Genoss:innen,   wir laden unsere Mitglieder (und andere Interessierte …

Alle Termine

Neues von der BayernSPD

 

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis