Herzlich willkommen

auf meiner Homepage!

Seit 2014 vertrete ich die Bambergerinnen und Bamberger im Stadtrat.
Zudem bin ich seit 2009 der Vorsitzende des SPD-Kreisverbands Bamberg-Stadt.

Sie haben Fragen, Anregungen, Vorschläge, was sich an der Bamberger Kommunalpolitik ändern sollte? Sie haben ein Anliegen, bei dem Sie die SPD unterstützen könnte? Zögern Sie nicht, sich an mich zu wenden: f.holland@spd-bamberg.de

Ihr
Felix Holland

 


 

 

20.05.2024 | Kreisvorstand von Kreisverband Bamberg-Stadt

SPD feiert als älteste demokratische Partei in Bamberg 155-jähriges Jubiläum

 
vlnr: Kreisvors. Eva Jutzler, Mathilde Wolff, Christian Ude, Kreisvors. Olaf Seifert

Am 27.April feierte die SPD Bamberg mit zahlreichen Bambergerinnen und Bambergern ihren 155ten Geburtstag! Im Jahr 1869 hatten sich die ersten Bamberger Arbeiter im Saal der Gaststätte „Schwarzer Adler“ in der Oberen Königstraße 1 getroffen, um den ersten SPD-Ortsverein zu gründen. Umrahmt von zahlreichen Wortbeiträgen, unter anderem von Oberbürgermeister Andreas Starke, Bundestagsabgeordnetem Andreas Schwarz und Fraktionsvorsitzendem Heinz Kuntke, führte Münchens Alt-Oberbürgermeister Christian Ude mit seinem Kabarett über Bayerische SPD-Geschichten humorvoll durch den Samstagvormittag in der restlos ausgebuchten Gaststätte Sternla. 

11.05.2024 | Ratsfraktion von Kreisverband Bamberg-Stadt

SPD-Fraktionsvorsitzender Heinz Kuntke zum 8. Mai in Bamberg - Kranzniederlegung auf der Unteren Brücke

 
Heinz Kuntke und Andreas Starke während der Kranzniederlegung zum 8.5.24 auf der Unteren Brücke

Am heutigen Tag erinnern wir uns an den 8. Mai 1945, den Tag, an dem das Nationalsozialistische Regime besiegt wurde und Deutschland in Trümmern lag.
Es war ein schreckliches Ende, das auch ein Anfang war - ein Anfang für eine demokratische Entwicklung, zunächst nur in Westdeutschland und dann mit der Wiedervereinigung auch im gesamten Deutschland.

Sehr geehrte Damen und Herren, warum treffen wir uns heute wie alle Jahre?
Treffen wir uns, um einem Ritual gerecht zu werden, um eine Pflicht zu erfüllen?

Nein. Wir treffen uns, weil wir nie vergessen dürfen, dass sechs Millionen Juden und Millionen weitere Menschen, wie zum Beispiel Sinti und Roma, Homosexuelle, Menschen mit Behinderungen und Menschen wegen ihrer religiösen und politischen Überzeugungen ermordet wurden.

11.05.2024 | Ortsverein von SPD Bamberg-Gaustadt

SPD Bamberg-Gaustadt stellt sich für die Zukunft neu auf

 

Am vergangenen Mittwoch, dem 8. Mai 2024, fand die Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Gaustadt statt. Die Veranstaltung mit zahlreichen Mitgliedern, darunter dem Kreisvorsitzenden der SPD Bamberg-Stadt Olaf Seifert, stand im Zeichen von Wahlen und der programmatischen Ausrichtung für die Zukunft der Gaustadter SPD.

Die Neuwahl der neuen Vorstandsschaft bestätigte die Stadträtin Ingeborg Eichhorn mit großer Mehrheit in ihrem Amt als Vorsitzende des Ortsvereins. Unterstützt wird sie dabei von den beiden Stellvertreter*innen Valentina Weymann und Raymond Beuschel. Ebenfalls in den neuen Vorstand wurden Meike Bender als Schriftführerin sowie Peter Haase als Kassier gewählt.

27.04.2024 | Ortsverein von Kreisverband Bamberg-Stadt

SPD-Ortsverein Bamberg-Berg führt erfolgreiche Arbeit unter Marco Depietri fort

 
Der neu gewählte Vorstand der SPD Bamberg-Berg

Vorsitzender Dr. Marco Depietri eröffnete die Versammlung mit guten Nachrichten. „Wir sind ein lebendiger und aktiver Verein“ verkündete er und freute sich über einen deutlichen Mitgliederzuwachs. Aus der aktuellen Arbeit führte er das Projekt „WERKstadt“ an. Dabei gehe man unmittelbar auf die Bürgerinnen und Bürger zu, um deren Anregungen, Wünsche und Kritiken direkt aufzunehmen. Dies sei zuletzt in Wildensorg mit großem Erfolg gelungen.

Demzufolge gab es auch in den nachfolgenden Wahlen keine Überraschungen. Im Beisein der beiden Kreisvorsitzenden Eva Jutzler und Olaf Seifert wurde Depietri einstimmig im Amt des ersten Vorsitzenden bestätigt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter:innen Dr. Gesa Stolte und Patrick Weiß, als Schatzmeister Henry Freisinger und als Schriftführerin Dr. Kerstin Rego. "Wir sind als Vorsitzende der SPD Bamberg sehr froh, dass Depietri und sein neues Vorstandsteam die erfolgreiche Arbeit im Berggebiet fortsetzen und weiter als starke Stimme für das soziale Miteinander und Bürgerdialog im Stadtteil präsent sein werden", so die SPD Co-Kreisvorsitzenden Eva Jutzler und Olaf Seifert.

24.04.2024 | Ortsverein von SPD Bamberg Ost-Gartenstadt-Kramersfeld

Neue Doppelspitze gewählt: SPD Bamberg Ost, Gartenstadt und Kramersfeld stellt sich neu auf

 
vlnr: Olaf Seifert (BA-Stadt), Roswitha Spörl, Peter Süß (Doppelspitze BA-Ost), Eva Jutzler (BA-Stadt)

Am vergangenen Donnerstag (18. April 2024) fand die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Bamberg Ost, Gartenstadt und Kramersfeld statt. Die Veranstaltung mit zahlreichen Mitgliedern, darunter die Stadtratsmitglieder Heinz Kuntke und Peter Süß sowie die beiden Kreisvorsitzenden der SPD Bamberg Stadt Olaf Seifert und Eva Jutzler, stand im Zeichen von Wahlen und Weichenstellungen für die Zukunft.

Die Neuwahl der neuen Vorstandschaft ergab eine neue Doppelspitze für den Ortsverein. Roswitha Spörl und Peter Süß wurden einstimmig zu den neuen Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt. Unterstützt werden sie von drei Stellvertreter:innen (Petra Bierlein, Andreas Kolb, und Michael Hauck), Kassier Gerald Fenn und Schriftführer Johannes Miekisch sowie vier Beisitzer:innen (Ernst Trebin, Marc Flad, Petro Panasenko, Marie Lösel), die sich allesamt der einstimmigen Zustimmung der anwesenden Mitglieder erfreuten. 

16.04.2024 | Allgemein von Kreisverband Bamberg-Stadt

Ergebnis der WerkSTADT des OV Bamberg-Berg: SPD fordert rasche Strassensanierung und Verbesserung der Busanbindung

 
Luftbild von Wildensorg, (c) Wikimedia Commons

Der SPD Ortsverein Bamberg-Berg hat bei seiner ersten Veranstaltung des neu initiierten Bürgerdialogformats „WERKstadt“ zahlreiche Rückmeldungen von Bürgerinnen und Bürgern erhalten, die den katastrophalen Zustand der Verbindungsstraße zwischen Wildensorg und Bamberg betreffen. 

Bei einer anschließenden Ortsbegehung konnten sich SPD-Ortsvereinsvorsitzender Dr. Marco Depietri und SPD-Kreisvorsitzender Olaf Seifert selbst ein Bild des baulichen Zustandes der Straße machen und von zahlreichen Schlaglöchern, Unebenheiten und einer generell sehr gefährlichen Situation berichten. Insbesondere für Pendlerinnen und Pendler, die diese Straße regelmäßig nutzen müssen, stellt der Zustand der Wildensorger Straße eine erhebliche Belastung und einen unhaltbaren Zustand dar, betonte Depietri. Auch für den alltäglichen Verkehr sowie für Radfahrerinnen und Radfahrer birgt der Zustand der Straße ein erhöhtes Unfallrisiko. 

Twitter, Facebook & Co.

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Mitglied werden

Mitglied werden

Suchen

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

27.06.2024, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD Bamberg-Berg: WERKstadt in Bug
Wir treffen uns zu unserer zweiten "WERK stadt " , einer Veranstaltungsreihe für und mit Bürger:innen. …

12.07.2024, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Sommerfest der SPD Bamberg-Berg
Wir freuen uns darauf, mit unseren Genoss*innen aus Stadt und Land unser Sommerfest zu feiern! Marco Depi …

13.07.2024, 14:00 Uhr - 22:00 Uhr CSD in Bamberg!
 

Alle Termine

Neues von der BayernSPD

 

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis